Wer Hilfe braucht, soll sich melden

Jedes Jahr setzt sich der Präsident unseres Clubs ein Thema zum Ziel, um besondere Projekte oder Zielgruppen zu unterstützen.

Das Ziel unserer Präsidentin Silke Becker in dem Amtsjahr 2017/18 ist es

„ältere und hilfebedürftige Menschen „ unserer Region zu unterstützen.

3,4 Millionen Rentner in Deutschland leben an der Armutsgrenze. 80 Prozent der Bedürftigen sind Frauen, die mit weniger als 300 Euro im Monat auskommen müssen. Es gibt viele ältere Menschen, die zeitlebens gearbeitet haben, aber nur eine sehr kleine Rente beziehen, welche zum Leben nicht ausreichend ist. 
Viele dieser Menschen gehen nicht zum Sozialamt, weil sie den Gang dorthin scheuen oder aber nicht über die Möglichkeiten der Unterstützung informiert sind.

Der Lions Club Neustadt möchte in diesem Jahr diese Zielgruppe der älteren Menschen unbürokratisch unterstützen. Oft sind es Nachbarn und Bekannte, die tätig werden können, indem sie sich bei den Lions meldeten, selbstverständlich nur in Absprache mit den Betroffenen.

Wenn sich Mitmenschen engagieren, haben wir die Möglichkeit, schnell und unbürokratisch zu helfen.